Tag Archives: catwalk

lookback

lookback: 20.-22.3.2007

Einmal Model und zurück..wer träumte nicht schon mal davon, als Model über den catwalk zu spazieren?

Im Rahmen meiner Ausbildung hatte ich die Möglichkeit, bei einer Modenschau, die dieses Mal in London stattfinden sollte, teilzunehmen. Wie viele andere Mädels aus den Ausbildungsjahrgängen habe ich also eine Bewerbung in der Form einer Setcard eingereicht und wurde zum „Casting“ mit rund 15 anderen eingeladen. Nach einer kurzen Vorstellung mussten wir unser Laufen unter Beweis stellen und ein paar Tage später kam die erhoffte mail: ich hatte es geschafft!

Bevor wird uns auf die dreitätige Reise machen konnten, gab es wöchentlich 2x Lauftraining, sowie ein Shooting im eigenen Fotostudio inklusive make-up Artist und allen drum und ran.

Ende März gings los: morgens um 8.00 am Flughafen sein und in aufregende Tage starten – natürlich wie es sich gehört am Flughafen im Taxi vorgefahren. Vor Ort angekommen machten wir uns an die Arbeit, liefen auf dem extra aufgebauten catwalk Probe, begegneten den ersten Lieferanten, bis wir am späten Abend ins Hotel einkehrten.

Der zweite Tag ging ebenfalls früh los, um 9.00 saßen wir im Taxi auf dem Weg zur großen Show. Das erste Mal catwalk, wie aufregend!

Nach dem Haare und make-up saßen, hieß es „toi toi toi“ und ab ging die Post. Pro Person gab es drei bis vier Läufe, wir waren insgesamt 10 und nach etwa 1 Stunde war‘s geschafft.  Hier ein besonderer Dank an die vielen Helferlein, die beim eiligen An- und Ausziehen-helfen der neuen Outfits immer den Überblick und die Ruhe bewahrt haben. So ist kaum ein Patzer passiert und wir waren stolz wie Oscar, den ersten wichtigen Lauf gemeistert zu haben. Anschliessend gab’s essen und die Hälfte der Gruppe durfte sich zum Bummeln nach London bereitmachen, während die anderen für die Lieferanten als Anprobemodell bereitstanden.


Abends gab‘s ne große Party, mit Wein, Essen und Tanzen fast unter der London Bridge, bis uns ein eigens angemieteter Bus ins Hotel gebracht hat.

Am nun schon dritten Tag führten wir unsere kleine Modenschau ein weiteres Mal vor, aber da hat man sich wie ein alter Hase im Geschäft gefühlt. Und auch diese Modenschau war ein voller Erfolg.

Ich freue mich, dass ich sowas mal mitmachen konnte. Auch wenn es keine New York Fashion Weeks waren, ist es ein tolles Gefühl, vor rund 100 Leuten zu laufen, die Mode und natürlich sich zu präsentieren und mit Applaus belohnt zu werden.

Es ist spannend, die Hektik hinter den Kulissen mitzuerleben, sich mit seinen Kollegen auf den ersten walk zu freuen, sich wichtig zu fühlen, wenn man in der Maske sitzt und die Visa ein schönes make-up zaubert. Gerne wieder.

Hugs

Vanessa