If I was a rich girl..

Hallo ihr Lieben,

nach dem ich lange auf diesen Moment gewartet habe, war es Montag soweit: auf zu Primark nach Bremen!

Primark hab ich schon vor 3 Jahren in Leeds entdeckt und euch ist es sicherlich auch schon längst ein Begriff: modischen Teile zu günstigen Preisen und verhältnismäßig guter Qualität.

Am Montag um 10.15 machte ich mich also mit meiner Mutter, Tante und Cousine im Metronom von Hamburg auf den Weg. Nach rund 2 Std haben wir inklusive Fußwegen und Straßenbahnfahrten das waterfront Shoppingcenter erreicht und sind schnurstracks nach hinten durch geprescht, um bloß nichts zu verpassen:

Auf riiieesengroßer Ladenfläche wird alles geboten, was das (Frauen-) Herz begehrt: Kleider, Jeans, Tops, Röcke, Cardigans, Bolerojäckchen, Schuhe natürlich, Mäntel und Jacken, Unterwäsche und Strümpfe, Schmuck, Nachtwäsche und TASCHEN!


(natürlich gibt’s auch was für Kinder, Herren und sogar den Wohnbereich, aber das hat uns erstmal herzlich wenig interessiert, hihi)

Also auf ins Getümmel; ich mit meiner Cousine, meine Mum mit Tante. Nach rund 2 Stunden haben wir uns auf dem Handy angerufen & einen „Treffpunkt zum Probieren“ abgesprochen. Dann wurde bezahlt, ein Sandwich bei Subway gegessen und auf zur zweiten Runde.

Nach weiteren 2 Stunden –und natürlich noch mehr Einkäufen- sind wir in die Straßenbahn gefallen, wieder  im  Metronom zurück nach Hamburg gefahren.

Ausbeute: Insgesamt haben wir 8 Tüten geschleppt und rund 600 Euro ausgegeben.

Hier meine Schnäppchen:

Hoffe, die Sachen gefallen euch genauso wie  mir :)

Kiss

Vanessa


Comments are closed.